Einleitung

Die Produktionsgenossenschaft K-PLAST wurde am 17. Februar 2000 auf der Gründungsmitgliederversammlung gegründet.

Die Entstehung der Genossenschaft war die Reaktion der unzufriedenen Angestellten und Mitglieder der Produktionsgenossenschaft Kveta auf schlechte ökonomische Situation, unklare Stellungsnahmen der Besitzer der Genossenschaft zu der Lösung der entstandenen Situation, und zugleich ihre Bestrebung um die Entstehung einer blühender Gesellschaft, die fähig ist, langfristige soziale Sicherheiten für ihre Mitglieder und Angestellten zu gewähren. (Die Tradition der Plastbearbeitung reicht bis zum Anfang der 60. Jahre vergangenes Jahrhunderts.) Die Zeit zeigte, dass es der richtige Weg war, obwohl wir am Anfang mit manchen Schwierigkeiten und mit dem Unverständnis von der Seite der Umgebung getroffen hatten.

In den ersten Jahren der Existenz ist zu der wesentlichen Veränderung in der technisch - technologischen Ausstattung und in der Struktur vom Fertigungsprogramm gekommen. Die erste moralisch und technisch veraltete Technologie wurde durch Spritzgussmaschinen von Marke DEMAG und ARBURG ersetzt. Das Fertigungsprogramm wurde aus Anlass der Produktion der einfachen Plastteile auf das Gebiet der Produktion von technisch und quantitativ anspruchsvollen Plastteilen verwandelt.

Heute ist K - PLAST eine moderne und blühende Gesellschaft mit dem stabilen Fertigungsprogramm, mit der modernen technischen und technologischen Ausstattung und mit dem erfahrenen Personal. Wir sind bereit und fähig unseren Kunden kompletten Kundendienst zu leisten - Entwurf der Plastteile, Produktion, Testen und Instandhaltung der Werkzeuge und folgende Produktion und Komplettierung der Plastteile.
K-Plast, v. d.
Školská 36
Nová Baòa 968 01


IÈO: 35 785 080

kplast@kplast.sk
http://www.kplast.sk
tel.:

fax.:
00421 45 6857 783
00421 45 6857 784
00421 45 6857 784